Ganztägig ambulante Rehabilitation


Die Ganztägig ambulante Re­ha­bi­li­ta­ti­on (Tagesklinik) ver­fügt über zehn Be­hand­lungs­plät­ze. Die­ses An­ge­bot richtet sich an al­ko­hol-, me­di­ka­men­ten- und drogen­ab­hän­gi­ge Frau­en und Män­ner ab dem 18. Le­bens­jahr nach er­folg­ter Ent­zugs­be­hand­lung. Die Ta­ges­kli­nik ist dann für Sie ge­eig­net, wenn Sie noch über ein sta­bi­les so­zia­les Um­feld ver­fü­gen, das Sie auf dem Weg der Ge­ne­sung und in der Ab­sti­nenz un­ter­stützt. Nahestehende Personen können auf Ihren Wunsch auch in die Be­hand­lung z. B. durch Teil­nah­me an der An­ge­hö­ri­g­en­gruppe mit ein­be­zo­gen wer­den.


Die ganz­tä­gig am­bu­lan­te Re­ha­bi­li­ta­ti­on ist ein wohn­ort­na­hes An­ge­bot. Dabei soll­te die Fahr­zeit zwi­schen Woh­nung und Kli­nik nicht mehr als 45 Mi­nu­ten und die Ent­fer­nung soll­te nicht mehr als 50 Ki­lo­me­ter be­tra­gen. Die Kli­nik soll­ten Sie mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln ohne Be­glei­tung er­rei­chen kön­nen. Sie soll­ten dazu über die er­for­der­li­che Mo­bi­li­tät und kör­per­li­che wie psy­chi­sche Be­last­bar­keit ver­fü­gen.


Die ganztägig ambulante Rehabilitation bedeutet ein intensives und strukturiertes Therapieprogramm mit ärztlicher Behandlung, Gruppen- und Einzeltherapien. Die Re­ha­bi­li­ta­ti­on soll der Ver­bes­se­rung Ihrer kör­per­li­chen und see­li­schen Gesundheit und der Erhaltung und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit die­nen.

 
Aktuelles   Anfahrt   Impressum   Datenschutz   Home